4 Gründe für BTC-Anstieg auf 22.000 US-Dollar

0
8


Der Bitcoin (BTC)-Analyst und Gründer von Lookintobitcoin.com Philip Swift gab vier Gründe dafür an, dass BTC auf 22.000 US-Dollar zusteuere. Die fundamentalen und technischen Faktoren deuten darauf hin, dass die Top-Kryptowährung immer mehr an Schwung gewinnt.

Der Prozentsatz an HODLern, die Bitcoin mindestens ein Jahr lang halten, der Rückgang der Bitcoin-Börsenreserven, neutrale Finanzierungsraten und die institutionelle Akkumulation deuten auf eine anhaltende BTC-Rallye hin. Swift schrieb:

“Ist der Prozentsatz an HODLern, die Bitcoin mindestens ein Jahr lang halten, immer noch wirklich hoch? Ja. Wird Bitcoin von den Börsen genommen? Ja. Ist die Finanzierungsrate noch neutral? Ja. Kaufen die Institutionen weiterhin? Ja. Cool, dann sehen wir uns in ein paar Wochen bei 22.000 US-Dollar, wenn der den 350 DMA x 2 des Golden Ration Multiplier erreicht.”

Seit Beginn des vierten Quartals am 1. Oktober stieg der Bitcoin-Kurs auf Binance von 10.773 US-Dollar auf 16.730 US-Dollar. 

BTC/USD Tageskurschart seit 1. Oktober. Quelle: TradingView.com

HODLer-Prozentsatz deutet auf Vertrauen der Investoren hin

Im Bitcoin-Bereich werden langjährige BTC-Inhaber als “HODLer” bezeichnet. Die Ein-Jahres-HODL-Welle zeigt, dass die Zahl der Investoren, die BTC seit über einem Jahr halten, gestiegen ist.

Seit dem Einbruch im März stieg die Ein-Jahres-HODL-Welle von 59 Prozent auf über 62 Prozent. Sie befindet sich jetzt auf einem Allzeithoch, was auf einen klaren Akkumulationstrend hindeutet.

Ein-Jahres-Bitcoin HODL-Welle. Quelle: lookintobitcoin.com

Wenn die Zahl der HODLer zunimmt, deutet sie darauf hin, dass Leute Bitcoin kaufen und für lange Zeit halten wollen. Der anhaltende Trend könnte ein Hinweis darauf sein, dass Investoren längerfristig eine ausgedehnte Bitcoin-Rallye erwarten.

Finanzierungsraten sind neutral

Bei Bullenzyklen können die Finanzierungsraten von Bitcoin stark in die Höhe schnellen, wenn die Anzahl der Long-Positionen oder Käufer die Short-Positionen überholen.

Der Bitcoin-Futures-Markt verwendet einen Mechanismus mit Finanzierungsraten, um das Gleichgewicht auf dem Markt zu gewährleisten. Wenn es mehr Long- als Short-Positionen gibt, wird die Finanzierungsrate positiv. Wenn das passiert, müssen die Käufer die Leute mit Short-Positionen entschädigen und umgekehrt.

Die durchschnittliche Finanzierungsrate bei Bitcoin-Perpetual-Futures liegt bei etwa 0,01 Prozent. In den letzten Monaten hielt sich die Finanzierungsrate bei etwa 0,01 Prozent oder manchmal etwas darunter.

Das zeigt, dass es ein gutes Gleichgewicht zwischen Käufern und Verkäufern gibt und dass der Markt noch nicht überhitzt ist.

Bitcoin-Reserven gehen zurück

Wie Cointelegraph berichtete sind im Laufe des letzten Monats rund 145.000 BTC von den Börsen genommen worden.

 

Der monatliche Abfluss von Bitcoin in Höhe von 2,3 Mrd. US-Dollar lässt darauf schließen, dass Investoren ihre BTC-Bestände langfristig halten wollen.

 

Investoren müssen BTC an Börsen deponieren, um ihre Bestände zu verkaufen. Wenn also die Abflüsse zunehmen, deutet das in der Regel darauf hin, dass Investoren ihre BTC über längere Zeiträume halten wollen.

 

Institutionelle Akkumulation nimmt zu

 

In den Vereinigten Staaten ist Grayscale für institutionelle Investoren nach wie vor der beliebteste Einstieg in Bitcoin. Der Grayscale Bitcoin Trust ist das einzige Anlageinstrument, das einem börsengehandelten Fonds am nächsten kommt. Er wird in den USA öffentlich gehandelt.

 

Laut Grayscale hält die Firma jetzt über 500.000 BTC, was bei einem Kurs von 16.700 US-Dollar einen Wert von über 8,35 Mrd. US-Dollar entspricht.

 

Die Institutionen haben Bitcoin weiter akkumuliert, da er seit Anfang 2020 eine starke Erholung verzeichnet. Die Widerstandsfähigkeit von BTC, die in letzter oft die des Goldes übertrifft, vermittelt den Institutionen immer stärker den Eindruck, dass er tatsächlich ein nachhaltiger Wertespeicher ist

 




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here