Besser als Bitcoin – Ether erstmals seit Juni 2018 wieder auf 500 US-Dollar

0
12


Ether (ETH) ist am heutigen 20. November seit mehr als zwei Jahren erstmals wieder auf 500 US-Dollar geklettert, was durch ein langsames Wiederaufblühen der Altcoins nach längerer Talfahrt bedingt ist.

Marktvisualisierung von Coin360.com

Ether nach zwei Jahren wieder auf 500 US-Dollar

Wie die Daten von Cointelegraph Markets, Coin360 und TradingView allesamt zeigen, konnte das ETH/USD Währungspaar am Freitag die psychologisch wichtige Hürde erklimmen, ehe der Aufschwung hier ins Stocken geraten ist.

Obwohl der Tagesgewinn bei Redaktionsschluss „lediglich“ auf 6 % kommt, können die Ether-Anleger sich freuen, denn über das ganze Jahr 2020 gesehen, legt die zweitgrößte Kryptowährung damit sogar eine bessere Performance hin als der große Konkurrent Bitcoin (BTC).

Dementsprechend beläuft sich der bisherige Jahresgewinn von Ether auf 284 %, wohingegen für Bitcoin 155 % auf dem Tableau stehen.

Seit dem Jahrestief von Mitte März, das maßgeblich durch die Coronakrise bedingt war, ist Bitcoin allerdings der größte Gewinner, denn während ETH/USD damals bei 117 US-Dollar stand und bis heute einen Zuwachs von 327 % einfährt, konnte BTC/USD im gleichen Zeitraum um 411 % zulegen, was einem Sprung von 3.600 auf 18.420 US-Dollar entspricht.

Bitcoin vs. Ether im Jahresvergleich. Quelle: Digital Assets Data

Während Ether das erste Mal seit Juni 2018 wieder auf 500 US-Dollar klettern konnte, ging es auch für andere Altcoins wieder deutlich nach oben, so hat Litecoin (LTC) zum Beispiel einen Tagesgewinn von 12 % eingefahren und kürt sich damit noch vor Ether zum Tagessieger. Zugleich ist der Litecoin der einzige große Altcoin, der Bitcoin mit einem Plus von 7 % im letzten Monat schlagen konnte.

Cointelegraph Markets Analyst Michaël van de Poppe sieht zwar noch keinen neuen Altcoin-Hype am Horizont, allerdings hält er es für realistisch, dass Ether mit dem nächsten großen Aufwärtstrend bis auf 20.000 US-Dollar klettert.

Im Interview mit Cointelegraph meint Nugget’s News CEO Alex Saunders derweil, dass ETH/USD sein bisheriges Rekordhoch von 1.400 US-Dollar noch vor Ende 2021 knacken wird.

 

Bitcoin zieht weiter nach oben

Allerdings war Bitcoin am heutigen Freitag wieder größtenteils im Rampenlicht, denn der Marktführer konnte zurück über 18.000 US-Dollar springen und kratzte damit erneut am Widerstand von 18.420 US-Dollar, der sich schon im Laufe der Woche als Hürde erwiesen hatte.

 

Der Optimismus ist weiterhin groß, denn nur das bisherige Rekordhoch von 20.000 US-Dollar, das während des großen Hypes von 2017 erzielt werden konnte, ist der letzte starke Widerstand auf dem Weg nach oben.

 

Obwohl einige Experten zwar einen Rücklauf bis auf 11.600 US-Dollar für möglich halten, befindet sich bei 17.200 US-Dollar jedoch ein solider Support, der einen Abschwung zunächst wohl eingrenzen würde.

 




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here