Darum ist der Bitcoin-Kurs von 18.500 US-Dollar aus so stark eingebrochen

0
4


Der Bitcoin (BTC)-Kurs fiel drastisch, nachdem er auf Binance und Coinbase fast 18.500 US-Dollar erreicht hatte. Der Einbruch ging mit großen Verkauforders an Spot- und Futures-Börsen einher.

BTC/USD 15-Minuten-Chart. Quelle: TradingView.com

Wie Cointelegraph zuvor berichtete, erwarteten Trader einen Pullback, als sich der BTC-Kurs sich der Widerstandszone zwischen 18.000 US-Dollar und 19.000 US-Dollar näherte. Auf den ersten erneuten Test dieser Zone seit fast drei Jahren reagierte der Markt heftig.

Bitcoin bestätigte, dass 18.500 US-Dollar kurzfristig ein wichtiger Widerstand ist.

Es gibt zwei Gründe dafür, dass Bitcoin einen so raschen Rückgang bei knapp 18.500 US-Dollar verzeichnete. Das führte dazu, dass andere Kryptowährungen wie Ether (ETH) noch heftiger zurückgingen.

Zum einen ist die Marke von 18.500 US-Dollar der größte Widerstand vor einem neuen Allzeithoch über 20.000 US-Dollar. Daher ist es für die Verkäufer wichtig, diesen Bereich zu verteidigen. Ein Ausbruch über 18.500 US-Dollar würde die Chance auf eine ausgedehntere Rallye erhöhen.

Zweitens ist eine überwältigende Mehrheit der Bitcoin-Adressen profitabel, während BTC gleichzeitig einen wichtigen Widerstand testet. Laut IntoTheBlock sind 99 Prozent der BTC-Adressen jetzt im Plus. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit eines Rückgangs, weil Leute ihre Gewinne auszahlen lassen.

Das sich BTC in den vergangenen zwei Stunden erholt hat, ist es sehr wahrscheinlich, dass Rückgänge aggressiv gekauft werden. Nach dem ersten Rückgang auf 17.214 US-Dollar auf Binance erholte sich Bitcoin sofort auf über 17.600 US-Dollar.

Der Stunden-Chart von Bitcoin zeigt, dass der gleitende 20-Tages-Durchschnitt bei 17.586 US-Dollar liegt. Wenn BTC also deutlich über diesem Niveau bleibt, steigt die Wahrscheinlichkeit einer länger anhaltenden Erholung.

Dan Tapiero, Mitbegründer von 10T Holdings, ist zuversichtlich im Hinblick auf die mittelfristigen Aussichten von Bitcoin. Er sagte, dass die “großen Jungs” oder das smarte Geld wahrscheinlich diese Rückgänge kaufen würden. Er kommentierte den Bitcoin-Wochenchart:

“Nicht oft im Leben hat man Gelegenheit, so ein Chart wie diesen zu sehen. Bitcoin ist kurz davor, die Höchststände zu überholen. 3. Anstiegswelle stellt die Rallye aus dem Jahr 2017 in den Schatten und sollte für mehrere Jahre andauern. Tatsächliche Fundamentaldaten treiben den Kurs im Gegensatz zum Speccy/ICO-Hype im Jahr 2017. Große Jungs werden jetzt die Rückgänge kaufen.”

Bitcoin Wochenchart. Quelle: Bloomberg, Dan Tapiero

John Wick, ein beliebter Bitcoin-Händler, stimmte dem zu. Wick sagte, dass Bitcoin einige Gewinnauszahlungen verzeichne, aber es sei weiter unklar, wie lange die Bären in der Lage sind, den Druck aufrechtzuerhalten. Er sagte:

“Gewinnauszahlungen haben bei BTC eingesetzt. Mal sehen, wie lange die Bären diesen Rückgang aufrechterhalten können, bevor er wieder aufgekauft wird.”

Wie geht es weiter?

Der Trader “Bitcoin Jack” sagte, dass die dominante Kryptowährung das “Finale” ihres kurzfristigen Zyklus erreiche. Nach dem jüngsten Rückgang gibt es für Bitcoin noch etwas Aufwärtspotenzial, aber er erklärte, dass noch mehr Long-Positionen oder Käufer in die Falle tappen könnten. Das würde einen weiteren Rückgang wahrscheinlich machen.

Der Händler erläuterte

“Ich glaube, wir sind im Finale. Etwas Aufwärtspotenzial ist noch vorhanden, um frühe Short-Positionen auszumerzen und noch mehr Long-Positionen in die Falle zu locken. Dann schnappt die Falle zu. Wir essen Schawarma zum Abendessen.”

Wenn man bedenkt, dass die gleitenden Stundendurchschnitte von Bitcoin sich nach dem Einbruch weiter stark hielten, sind die Chancen auf eine Erholung höher als auf einen größeren Rückgang.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here