Frühe Bitcoin-Käufer im Bullenmarkt HODLen: Kurzfristige Trades nehmen zu

0
22



Bitcoin-Käufer aus der Anfangsphase des Bullenlaufs sind trotz des starken Anstiegs von BTC auf neue Allzeithochs immer noch am Hodlen, wie aus Daten von Glassnode hervorgeht.

Der On-Chain-Analyseanbieter teilte einen Chart mit dem Titel “Realized Cap HODL Waves” und stellte fest, dass sich die Anzahl der Coins, die in den letzten sechs Monaten zuletzt auf der Chain realisiert wurden, seit dem dritten Quartal 2020 von etwa 40 Prozent auf 80 Prozent fast verdoppelt hat. Das zeigt, dass ein Großteil der in diesem Zeitraum gekauften BTC seitdem nicht mehr bewegt wurde.

HODL-Waves werden verwendet, um die Zeit seit der letzten Bewegung von Bitcoins auf der Chain zu schätzen. Der realisierte Kurs wird dabei aus dem Kurs abgeleitet, zu dem die Coins zuletzt bewegt wurden, und nicht aus dem aktuellen Kurs. Daher werden die farbigen Bänder bei den “Realized Cap HODL Waves” immer dicker, “wenn die Coins reifer werden oder in verschiedenen Altersspannen ausgegeben werden”.

Aus den Daten geht hervor, dass viele BTC, die in den späteren Monaten des Jahres 2020 gekauft wurden, seither nicht mehr bewegt wurden. Der Chart zeigt, dass die Coins ab dem vierten Quartal 2020 nach und nach reifer werden.

Bei der Analyse dieses Charts in seinem wöchentlichen On-Chain-Bericht vom 3. Mai erklärte Glassnode: “Das sind Coins, die früh im Bullenmarkt angesammelt wurden und seitdem ruhen.”

Kurzfristiger Ausblick

Der Chart zeigt aber auch, dass der Anteil des Bitcoin-Angebots, der zuletzt vor sechs Monaten bis drei Jahren aktiv war, seit Mitte 2020 stark gesunken ist. Er ist von mehr als 55 Prozent im Juli 2020 auf jetzt etwa 10 Prozent gefallen. Das bedeutet, dass langfristige Investoren von den Allzeithochs von Bitcoin profitiert haben und ihre Gewinne aus mehrjährigen Positionen realisiert haben.

Kurzfristige Spekulationen scheinen seit November ebenfalls stark angestiegen zu sein. Sie erreichten ihren Höhepunkt, als etwa die Hälfte des Bitcoin-Angebots in den letzten drei Monaten realisiert wurde. Das deutet darauf hin, dass kurzfristige Trader die Märkte derzeit lenken.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here