„Viel Lärm um nichts“ – Wirtschaftsprofessor Roubini übt Kritik an DeFi

0
11



Der für seine heftige und anhaltende Kritik an der Blockchain-Technologie bekannte Wirtschaftsprofessor Nouriel Roubini hat jüngst seine ablehnende Haltung gegenüber der Kryptobranche bekräftigt, wobei er dieses Mal die Dezentralisierten Finanzdienstleistungen (DeFi) ins Visier nahm.

„DeFi waren von Anfang an viel Lärm um nichts“, wie Roubini dementsprechend in einem Tweet vom 24. September schreibt. Dahingehend ergänzt er: „Jetzt brechen sie in sich zusammen, denn die Blockchain-Technologie war schon immer die überschätzteste Technologie in der Geschichte der Menschheit.“

Der Twitter-Eintrag von Roubini war dabei eine Antwort auf den Blockchain-Buchautoren David Gerard, der die DeFi seinerseits zuvor ebenfalls sarkastisch kritisiert hatte: „DeFi sind doch nicht mehr in, Finanz-CryptoKitties sind jetzt der letzte Schrei für alle Kellerkinder.“

Damit spielte Gerard auf ein Meme an, das laut einem Blogeintrag der Kryptobörse IDEX „die Niedergeschlagenheit und den Selbsthass derjenigen, die übermäßig in Kryptowährungen investiert haben und nun vor dem Crash stehen“ abbildet.

Die CryptoKitties waren eine Modeerscheinung, die während des großen Krypto-Hypes von 2017 aufgetreten ist. Damals bezahlten einige Krypto-Fans absurde Summen für digitale Kätzchen, die in Form einer Krypto-Münze auf der Ethereum-Blockchain verewigt waren. Der Trend um die „Krypto-Kätzchen“ ebbte schnell wieder ab, jedoch existiert das Projekt weiterhin und findet immer neue Wege, um das Interesse der eingeschworenen Fanbase aufrechtzuerhalten.

Der aktuelle Hype um die Dezentralisierten Finanzdienstleistungen erinnert Teile der Branche an die CryptoKitties und ähnliche kurzlebige Modeerscheinungen, daher der Vergleich von Gerard. Auch andere Marktteilnehmer hatten zuletzt in dieselbe Kerbe geschlagen. Die meisten üben dabei allerdings nur Kritik am Hype um die DeFi und nicht an der Idee dahinter. So gibt es Stimmen, die trotzdem an die Zukunftsträchtigkeit des DeFi-Konzepts glauben.

Roubini hat in den vergangenen Jahren wiederholt heftige Kritik an Krypto und Blockchain geübt. Dabei wetterte er unter anderem gegen die Krypto-Handelsplattform BitMEX.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Krypto-Nachrichten ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here